Auf den ersten Blick ist es ein ganz normales Instagram-Bild: Eine Mutter hält ihre kleine Tochter auf dem Arm, zusammen posieren sie vor einem Gemälde von Barack Obama. In ihrem Post bedankt sich Natalie Weaver beim ehemaligen Präsidenten der USA für die Reform des Gesundheitssystems: „Ich erklärte ihr, dass er der Präsident ist, der dafür gekämpft hat, dass sie eine Krankenversicherung hat, obwohl sie mit vielen Erkrankungen geboren wurde“, schreibt sie. 

Im Alter von einem Jahr war bei ihrer Tochter Sophia das seltene Rett-Syndrom diagnostiziert worden, das die Gehirnentwicklung beeinträchtigt, wie „The Independent“ berichtet. Ohne Obamacare wäre sie heute nicht mehr am Leben.

Fünf Tage später kommt dann die große Überraschung. Barack Obama antwortet auf das Instagram-Bild und bedankt sich in seinem Kommentar bei Natalie, sowie allen anderen Menschen, die Obamacare unterstützten. „Ich war nicht der einzige, der für Obamacare gekämpft hat, Natalie. Es waren Millionen von Menschen, die genau so sind, wie du. Danke für alles, was du für Sophia und so viele andere Menschen machst“, schreibt der 44. Präsident der USA.Instagrampost Original 1

Obamacare ebnete den Weg für bezahlbare Krankenversicherungen

Der „Patient Protection And Affordable Care Act“, besser als Obamacare bekannt, hilft unter anderem Kindern wie Natalies Tochter Sophia. Sie leidet unter Deformierungen ihres Gesichts sowie ihrer Hände und Füße. 

Durch Obamacare müssen US-Bürger eine gültige Krankenversicherung vorweisen. Die staatlichen Subventionen machen es möglich, dass auch Bürger mit geringen finanziellen Ressourcen Zugang zu einer Versicherung bekommen. Ein weiterer Kernaspekt der Reform ist, dass Menschen mit Vorerkrankungen nicht von den Krankenkassen abgewiesen werden dürfen – so konnte auch der kleinen Sophia geholfen werden.

Das Gesetz ist seit April 2014 in Kraft und wurde, trotz einiger Versuche von Obamas Nachfolger Donald Trump, nicht abgeschafft. In den USA werden dadurch jeden Tag Leben gerettet.

Quellen: Natalie Weaver auf Instagram, „The IndependentFake or No Fake – Obama_14.50

Quelle:  www.stern.de